mitgliederwerden grey iconMitglied werden

«Déjà vu» - Ein Tribut an Hanery Ammans «Solitaire»

Sounds

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Mühle Hunziken
Mühle Hunziken
3113 Rubigen

Veranstalter


 Mühle Hunziken
3113 Rubigen

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 muehlehunziken.ch
Vorverkauf (Webseite)
 www.starticket.ch
(CH) Mundart

Hanerys einziges Mundartalbum, das bekannte Songs wie «Chasch mer’s gloube», «Was fürne Nacht» oder «Isch es wahr» enthält, wurde im Mai 2000 veröffentlicht. Exakt 20 Jahre nach dessen Veröffentlichung plante die Oberländer Band «Crazy Mofos», das Album «Solitaire» neu aufzuführen – mit Pianist Andreas Hunziker, Hanerys einzigem Klavierschüler.

Das Projekt sollte im Restaurant Goldener Anker in Interlaken uraufgeführt werden; der Ort, wo Hanery Amman nicht nur wohnhaft war, sondern selber zahllose Konzerte spielte. Als Name für das Konzertprojekt wurde «Déjà vu» gewählt; in Anlehnung an einen weiteren Song auf dem Album «Solitaire».

Andreas «Hunzi» Hunziker wird bei diesem Projekt auf Hanerys originalem Yamaha-Piano CP70 spielen. Dieses ist für dessen unverwechselbaren Sound mitverantwortlich und nicht nur auf «Solitaire», sondern etwa auch auf dem legendären Rumpelstilz-Album «Live im Anker» vom Jahr 1989 zu hören.

Die Proben für «Déjà vu» starteten im Herbst 2019. Wenige Tage nach Beginn des Vorverkaufs für das ursprünglich einzige geplante Konzert vom 9. Mai 2020 waren sämtliche Tickets vergriffen. Kurz darauf war auch ein Zusatzkonzert restlos ausverkauft.

Dies alles geschah vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Ziemlich bald war klar, dass die Konzerte im Mai 2020 nicht durchführbar sein würden. Die Konzerte wurden in den August verschoben. Auch daraus wurde letztendlich nichts.

Somit hiess es organisatorisch: «Zurück auf Feld 1». Nun nimmt das Projekt einen neuen Anlauf und soll am Samstag, 18. September 2021 in der Mühle Hunziken auf die Bühne gebracht werden – an einem Ort, mit welchem Hanery Amman ebenfalls eng verbunden war und an welchem er ebenfalls zahlreiche Konzerte gespielt hatte.

Wir freuen uns auf ein stimmungsvolles und emotionales Déjà vu! Natürlich wird auch der eine oder andere Rumpelstilz-Klassiker nicht fehlen.

Thomas Schlüchter – Gesang
Andreas Hunziker – Piano, Gesang
Christoph Buchs – Bass, Gitarre, Gesang
Roger Imboden – Gitarre, Bass, Gesang
Florian Feuz – Gitarre
Simon Trolliet – Schlagzeug


Türöffnung: 19:30
Konzertbeginn: 21:00

Vorverkauf: CHF 40.00
Abendkasse: CHF 45.00


Medien


Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden