mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Öffentliche Führung: Grenzgänge

Verschiedenes

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Kunstmuseum Bern
Hodlerstrasse 8 - 12
3011 Bern

Ermässigungen

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.kunstmuseumbern.ch
Nord- und Südkoreanische Kunst aus der Sammlung Sigg. Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg erlauben einen Streifzug durch die nord- und südkoreanische Kunst der 1970er-Jahre bis heute.

Die Ausstellung führt an die Schwelle der seit 1953 getrennten koreanischen Halbinsel. Eine 250 Kilometer lange Grenze aus Stacheldrahtzäunen und Panzersperren teilt Korea in zwei Staaten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Gegensätzlich ist auch die Kunst, die in den beiden Ländern zeitgleich entsteht.

Im Norden wird eine sozialistisch-realistische Malereitradition gepflegt, während im Süden eine vitale Gegenwartskunst die Unvereinbarkeit der beiden politischen Systeme und die Lebensrealität der Bevölkerung thematisiert. Die konträren Weltanschauungen treten in der Ausstellung in Dialog und laden dazu ein, sich der Geschichte sowie der Gegenwart Koreas anzunähern.

Ausgewählte Werke aus der Sammlung Sigg bilden die Ausgangslage der Ausstellung und erlauben einen Streifzug durch die koreanische Kunst der 1970er- bis heute. Uli Sigg war in seiner Zeit als Schweizer Botschafter in China auch Botschafter von Nordkorea (1995 bis 1998). Dadurch erhielt er vertieften Einblick in die nordkoreanische Realität und die einmalige Gelegenheit, Werke im Land zu erwerben.

Dauer: 1 Stunde
Kosten: Ausstellungseintritt + CHF 5.-

Wir sind verpflichtet, bei öffentlichen Veranstaltungen Kontaktdaten von Ihnen zu erheben: Name, Vorname, Telefon, E-Mail. Die Kontaktdaten dienen Ihrer Sicherheit und bieten die Möglichkeit, allfällige Ansteckungen nachzuverfolgen. Wir bitten Sie daher, das nachfolgende Formular ausgefüllt an die Führung mitzunehmen. Sie können das Formular auch vor Ort beziehen und ausfüllen. Wir weisen Sie darauf hin, dass das Tragen einer Hygienemaske obligatorisch ist

Die Platzzahl pro Führung ist beschränkt, eine Anmeldung ist nicht möglich, bitte erscheinen Sie daher frühzeitig.


Medien


 coronavirus-formular-zur-erfassung-der-teilnehmerdaten (1).pdf

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden