mitgliederwerden grey iconMitglied werden

«Anna der Indianer»

Worte

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Schloss Schwarzenburg
Schlossgasse 13
3150 Schwarzenburg

Veranstalter


 Schlossverein Schwarzenburg
Schlossgasse 13
3150 Schwarzenburg

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.schloss-schwarzenburg.ch
Vorverkauf (Webseite)
 www.schloss-schwarzenburg.ch
LesMusik: Livia Anne Richard liest aus ihrem ersten Roman, begleitet von Bruno Bieri (Hang).

Ausgehend von ihrem Roman «Anna der Indianer», hat Livia Anne Richard zusammen mit Bruno Bieri am Berner Instrument Hang das Konzept LesMusik entwickelt. Eintauchen in Annas Welt, abtauchen mit Brunos Klängen ...

Die Bernerin Livia Anne Richard ist Autorin und Regisseurin, unter anderem beim Theater Gurten und den Freilichtspielen Zermatt, und Mitbegründerin des Theaters Matte in Bern. Ihr erster Roman, «Anna der Indianer», ist 2020 im Cosmos Verlag erschienen.
www.lart.ch

Anna der Indianer
Anna ist vier Jahre alt, als ihr auf einen Schlag klar wird, warum sie beim Cowboy- und Indianerspiel immer die Squaw spielen muss, wo sie doch viel lieber der Chefindianer wäre. Weil sie ein Mädchen ist. Anna beschliesst, fortan als Winnetou durch die Welt zu gehen. Bis sie im Austauschjahr in Kalifornien Namid kennenlernt. Mit ihm würde sie gern schlafen, doch der Indianer in ihr meldet sich zu Wort und ist dagegen. Um den Indianer loszuwerden, spielt Anna eine Frau. Was nicht leicht ist, denn als Indianer hast du den Reflex, jedem eins über die Rübe zu ziehen, der dir an die Rothaut will. Erst als Anna sich Hals über Kopf in den viel älteren Nico verliebt, hat sie das, was sie so sehr gesucht hat: keine Angst mehr vor körperlicher Nähe. Ein Gefühl für ihr Frau-Sein. Doch was ist mit diesem Nico? Was stimmt da nicht?

Freitag, 17. September 2021
20.00 Uhr, Wappensaal
Eintritt: Fr. 25.–/15.–, inkl. Apéro


Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden