mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Thilo Krause ist einer der zwei Preisträgern.© Peter-Andreas Hassiepen
Farelhaus, Biel


Verändertes

Erneut wird der Robert-Walser-Preis vergeben an ein deutsches und französisches Debüt: Heuer an Thilo Krause und Anne Pauly.

Mit dem Robert-Walser-Preis werden zwei Autorinnen oder Autoren für ihr Debüt in Prosa ausgezeichnet. Der in Zürich lebende Autor Thilo Krause erhält den Preis für seinen Erstling «Elbwärts» – ein Roman über ein Paar, das nach Jahren in die Heimat zurückkehrt, die fremd geworden ist. Die Jury begründet die Auszeichnung so: «In Bildern von grosser dichterischer Intensität gelingt es Krause, das Eintauchen-Wollen in eine unwiederbringlich verlorene, nicht mehr zu berichtigende Vergangenheit sinnlich fassbar zu machen.» Neben Krause erhält die Pariserin Anne Pauly den Preis für ihr Debüt «Avant que j’oublie» über einen verschwundenen Vater und die Trauerstadien seiner Kinder.

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden