mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Vera Urweider an einer Zirkus Chnopf-Show.© Daniela Taavo

Inselpost 60

Nach ihrer langen Insolation auf den Kapverden ist sie nun wieder zu Hause – und schreibt Briefe.


Biel, 9.8.2021

 

Lieber Marcos, liebe Carmen, 
lieber Lucas,

ja, ich vermisse sie, die spanischen Samstage mit Euch dreien am Strand von Santa Maria, wenn Du, Marcos, mal nicht arbeiten musstest - Steine schleppen, Vögel beobachten, mit kapverdischen Fischern diskutieren - 
und wir alle gemeinsam versuchten, Dich, Kleinlucas, ins Meer zu bringen. Sand, das liebtest Du, von oben bis unten und im krausen Haar, doch nass, nass wolltest Du nie werden. Ein Jahr ist es her, warst damals noch nicht zwei, und jetzt, ein Jahr später, sehe ich Deine Fotos, liebe Carmen. Lucas ist gewachsen und lernt, wie jedes (halb)kapverdische Strandkind, surfen. Wo ist sie geblieben, die Angst vor dem Nass?

So wie ich von Dir, lieber Lucas, schon sieben Monate deines Grösserwerdens verpasst habe, hatte ich von meinen drei Neffen anderthalb Jahre verpasst. Ich schrieb ihnen Ende November in Brief 31 die Geschichte über Dich und Deine Eltern. Und vor genau einem Jahr schrieb ich in Brief 15 meinem Bruder Chlöisi Tío Marcos’ Geschichte. Vielleicht, wenn Du noch etwas grösser geworden bist, kannst Du sie dann auch lesen. Meine Neffen Valentin, Timon und Lionel habe ich nun bereits wieder gesehen. Unglaublich, was für Charaktere sie geworden sind. Und unglaublich, wie schön es ist, nach so langer Zeit wieder etwas Familienzeit zu haben.

Meine Schwester Sibill ist ja jetzt mit dem Zirkus Chnopf auf Tournee. Letzte Woche haben sie bei uns in Biel Halt gemacht. Diese Show würde Dir ganz bestimmt auch gefallen! Ganz viele Kinder sassen in den vorderen Reihen und schauten den spektakulären Sprüngen, den Akrobatikfiguren und den lustigen Gesichtern zu. Wie schön es war, Sibill mal wieder live auf einer Bühne zu sehen! Und es ist spannend zu beobachten, wie ähnlich freudig sie aussieht nach einer Aufführung, wie wenn Du, lieber Marcos, einen Seeadlerhorst entdeckst. So gänzlich unterschiedliche Sachen, die Glücksgefühle auslösen können.

Ganz besonders war es nach der gestrigen Aufführung. Denn unsere Eltern sind zurück aus Pals und zum allerersten mal seit mehr als anderthalb Jahren - es war im Januar 2020, bevor alles anders wurde - waren wir zu viert vereint. Ich verstehe langsam, was ihr, Carmen und Marcos, mir erzähltet, wie wichtig es für euch sei, immer wieder Inselpausen bei euren Familien, in Spanien zu machen. Es tut schlicht gut.

Liebe Grüsse auf die Insel,

Vera Urweider

 

Vera Urweider schreibt und fotografiert dort, wo sie gerade ist und das, was sie gerade sieht. Nach einer Tanzschule widmete sie sich der Bewegung im Kopf: Sie studierte Medien, deutsche Literatur und Ethnologie in Fribourg und absolvierte die Journalistenschule in Luzern und Hamburg. Nach ihrer langen Insolation auf den Kapverden ist sie nun wieder zu Hause – und schreibt Briefe. Wer mag, schreibt ihr einen zurück: vera.urweider@gmail.com

 

Inselpost 1
Inselpost 2
Inselpost 3
Inselpost 4
Inselpost 5
Inselpost 6
Inselpost 7
Inselpost 8
Inselpost 9
Inselpost 10
Inselpost 11 
Inselopst 12
Inselpost 13
Inselpost 14
Inselpost 15
Inselpost 16
Inselpost 17
Inselpost 18
Inselpost 19
Inselpost 20
Inselpost 21
Inselpost 22
Inselpost 23
Inselpost 24
Inselpost 25 
Inselpost 26

Inselpost 27
Inselpost 28
Inselpost 29
Inselpost 30
Inselpost 31
Inselpost 32
Inselpost 33
Inselpost 34
Inselpost 35
Inselpost 36
Inselpost 37
Inselpost 38
Inselpost 39
Inselpost 40
Inselpost 41
Inselpost 42
Inselpost 43
Inselpost 44
Inselpost 45
Inselpost 46
Inselpost 47
Inselpost 48
Inselpost 49
Inselpost 50
Inselpost 51
Inselpost 52
Inselpost 53
Inselpost 54
Inselpost 55
Inselpost 56
Inselpost 57
Inselpost 58
Inselpost 59

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden