mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Eveline Trouble umrahmt die Lesung von «Projekt Schweiz» musikalisch.© Noelle Guidon
Aula im Progr, Bern

Gesichter der Schweiz

Mit «Projekt Schweiz - Vierundvierzieg Porträts aus Leidenschafts» stellen Schriftsteller*innen Persönlichkeiten vor, die die Schweiz geprägt haben.

Wenn Evelinn Trouble über Pädu MC Anliker schreibt, Charles Lewinsky ­Jeremias Gotthelf in den Olymp der Weltliteratur hievt, Franz Hohler über Mani Matter philosophiert und uns Patti Blaser Johanna Spyri ans Herz legt, dann werden verborgene Verbindungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart erlebbar. In «Projekt Schweiz – Vierundvierzig Porträts aus Leidenschaft», herausgegeben von Stefan Howald, stellen 44 Autor*innen je eine Schweizer Persönlichkeit vor, die das Land geprägt hat, um sie wieder neu in Erinnerung zu rufen und die Brücke ins Jetzt zu schlagen.

In der Aula des Progr Bern lädt B-Lesen, das Netzwerk unabhängiger Berner Buchhandlungen, zur Vernissage. Nebst Gesprächen und Lesungen umrahmt Evelinn Trouble den Abend musikalisch mit ihrem düster angehauchten Pop. Das Eintauchen in dieses ­unterhaltsame und lehrreiche Werk fühlt sich an wie die Ent­deckungsreise einer neuen Ebene der Schweiz.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden