mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Christa Markwalder ist Präsidentin des SGA ASPE.© ZVG
Aula der Universität, Bern

Gebrochenes

Grundrechtsverletzungen in illiberalen Demokratien und ihre Folge - das ist das Thema der nächsten Diskussion der Schweizerischen Gesellschaft für Aussenpolitik SGA ASPE.

In EU-Ländern wird die Meinungsfreiheit gefährdet, wird die Demokratie verletzt und werden Minderheiten marginalisiert. Unter dem Titel «Illiberale Demokratien in Europa» veranstaltet die Schweizerische Gesellschaft für Aussenpolitik in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Helsinki Vereinigung eine Diskussion. Neben der Präsidentin der Gesellschaft, FDP-Nationalrätin Christa Markwalder, diskutieren Gabór Polyák, Professor an der Universität Pécs in Ungarn, Dr. Magdalena Solska von der Universität Fribourg und Dr. Christoph Lanz, Präsident der Helsinki Vereinigung. Im Fokus steht die Bedeutung dieser Grundrechtsverletzungen für diese Länder, aber auch die Folgen für Europa und die Schweiz.

 

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden