mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Autorin Livia Ann Richard. © Hannes Zaugg-Graf
Theater an der Effingerstrasse, Bern

Anna wird Vater

Livia Ann Richard stellt ihren neuen Roman «Anna der Vater» im Theater an der Effingerstrasse vor.

Veranstaltungsdaten

SO 25.09.2022 17.00

Anna ist 19 Jahre alt und in einem Austauschjahr in den USA. Ausgerechnet fernab der Schweiz lernt sie ihren leiblichen Vater kennen. Ihre Gastschwester und beste Freundin Nora wird ungeplant schwanger und deren Mutter Stella hat Brustkrebs. All diese Erzählstränge und noch mehr finden sich im neuen Roman «Anna der Vater» von Livia Ann Richard. Dass die Regisseurin nicht nur erfolgreich Theater machen kann, hat sie schon mit ihrem Romanerstling «Anna der Indianer» gezeigt. In ihrem zweiten Werk kann man dem turbulenten Leben der Protagonistin weiter folgen.

Die Geschichte von Anna wird dabei auf zwei Zeitebenen erzählt: Neben der 19-jährigen Anna lernt man auch die 51-jährige kennen. Dabei versteht sich Bühnenautorin Richard auf Cliffhanger: Regelmässig erfolgen die Sprünge zur anderen Zeit genau dann, wenn die Handlung doch gerade in voller Fahrt ist.
Auch der Titel des Buches bleibt lange mysteriös. Wieso Anna der Vater? Weil Anna kurzerhand die Rolle des Vaters von Gastschwester Noras ungeplantem Kind einnehmen will. Wie in ihrer letzten Gurten-Inszenierung («Flöört») wird auch in ihrem Roman schnell klar, was der Autorin am Herzen liegt: gängige Familienbilder und gesellschaftliche Normen zu hinterfragen und ihr Publikum aufzuklären. In der Art und Weise, wie sie dies tut, ist ihre Theaterhandschrift wiederzufinden. Der Roman besteht zu grossen Teilen aus Dialogen und manche Beschreibungen lesen sich wie Regieanweisungen. «Anna der Vater» wird vielleicht tatsächlich irgenwann auf der Bühne zu sehen sein. Jetzt gibt es den Stoff aber erst mal als Lesung. Etwa an der Buchtaufe im Theater an der Effingerstrasse.

 

Events zu diesem Artikel

Worte

Buchvernissage "Anna der Vater" von Livia Anne Richard

Livia Anne Richard liest aus ihrem soeben erschienen zweiten Buch "Anna der Vater". Die Buchvernissage ist öffentlich.  Das Theater an der Effingerstr ..., Bern 25.09.2022, 17.00

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden