mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Pegelstand

von Christian Pauli
© Rodja Galli, a259

Christian Pauli

Christian Pauli ist Kommunikationsleiter der HKB und Co-Leiter von pakt bern – das neue musik netzwerk. 2016 liess er sich ohne Erfolg für Wahlen aufstellen.

An diesem Wahlsonntag bin ich durch die halbe Schweiz gerast. Habe im Zug grosse Dateien heruntergeladen und unsinnig Musik von Hildur Guðna­dóttir gestreamt. Später bestieg ich das 40-jährige Motorrad, um in der Abendsonne des Gurnigels das Weite zu ­suchen. Schliesslich landete ich im Landhäuschen, um in ausgesuchter Ruhe eine Kolumne zu erstellen. Ökologischer Unsinn reihum.

 

Die Grünen haben 17 Sitze im Na­tionalrat dazugewonnen. Damit haben sie Historisches geleistet. Und somit gehöre ich zu den Wahlsiegern, denn ich habe die Liste der Grünen unver­ändert eingeworfen. Wunderbar. Mit Faulheit auf der Sonnenseite.

Unsinn und Faulheit. Da ist es nicht verwunderlich, dass diese Wahlen 2019 irgendwie an mir vorbeige­schrammt sind. Ich höre sie reden, die Politikerinnen und Politiker, und ich höre ihnen gut zu. Warum nur klingt es so, als würden diese Reden immer gleich klingen? Angesichts der grossen Protestbewegungen, des Frauenstreiks und der Klimademos, fiel die Wahlbeteiligung heuer doch eher enttäuschend aus. Der Historiker Jakob Tanner wies im Radio darauf hin, dass in einer Demokratie nicht nur Abstimmungen und Wahlen der Gradmesser seien, sondern etwa auch ziviler Ungehorsam der Jugend.

Ach ja, die beschränkte Politik. Ich habe es ein bisschen mit Tanner: Auf die Strasse zu gehen für Frauen, für das Klima und gegen die Invasion in Rojava ist mir näher, als Wahlzettel auszufüllen. Die offizielle Politik verstehe ich nicht. Das musste ich neulich denken, als ich realisierte, dass der Zollikofer Gemeindepräsident Daniel Bichsel total unsinnigerweise das besetzte Betagtenheim räumen liess, und damit 19 jungen Menschen mit auf den Weg gab, dass Träumen nicht erlaubt ist und Freiraum nicht erwünscht. Dieser Bichsel ist nicht nur in der Sünneli-Partei, sondern auch Mitglied der regionalen Kulturkonferenz, also Kulturförderer. Mensch, lasst uns mehr zivil ungehorsam sein.


Zur Übersicht

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden