mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Samuele und Mattia Zanella. © Sabrina Zanella
Bienzgut, Bümpliz

Indie ’n’ Rome

Samuele und Mattia Zanella kamen aus Rom ins Berner Oberland und gründeten die Indie-Rock-Band The Two Romans. In der Konzertreihe «Rock  ’n’  Wine» spielen sie ihre Stücke unverstärkt im Duo.

Mit 16 Jahren kam Samuele Zanella aus Rom in die Schweiz, fünf Jahre später folgte sein jüngerer Bruder Mattia. Die Geschwister, Frontmänner der Band The Two Romans, hörten in ihrer Kindheit eigentlich wenig Musik. Erst in der Adoleszenz fand Samuele Zanella Zugang – erst wollte er als Sänger Mädchen beeindrucken, bald entwickelte er ein ernsthaftes, leidenschaftliches Interesse. Das Band-Projekt nahm dann seinen Anfang, als die Brüder zusammenzogen. «Zu der Zeit hatte ich gelernt, Lieder zu schreiben, und tat beinahe nichts anderes mehr. So habe ich dann meinen Bruder damit an­gesteckt», sagt Samuele Zanella. Vor sechs Jahren gründeten der heute 34-jährige Samuele und der 28-jährige Mattia Zanella, beide als Sachbearbeiter tätig, mit Freunden die Band The Two Romans.

Zu zweit, unverstärkt

Letztes Jahr erschien ihr Debüt­album «Everything.Now!», eine melodiöse Indie-Rock-Platte mit eingängigen Stücken. Hört man sich das Album an, überrascht es nicht, dass Samuele Zanella meint: «Momentan lieben wir die australische Band Gang of Youths.» Daneben zählen Imagine Dragons, The Killers und OneRepublic zu ihren musikalischen Vorbildern. Im November veröffentlichen The Two Romans ihre EP «The Inbetween», eine erste Single wird schon vorher veröffentlicht.

An der Reihe «Rock  ’n’  Wine» für unverstärkten Sound treten die Zanella-Brüder im Duo auf und es gibt von ihnen ausgewählten Wein zu trinken. Da kommen ihre Stücke in einem anderen Kleid daher – nämlich mit ihren Stimmen und einer akustischen Gitarre. Sie präsentieren also ihr Album in der Tradition des Singer-Songwritings.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden