mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Der Bluesmusiker Billy Branch.© ZVG
Marians Jazzroom, Bern

Die Söhne des Blues

Der Bluesmusiker Billy Branch kommt ans Internationale Jazzfestival.

Mit der Migration der verarmten schwarzen Bevölkerung aus dem Süden in die Städte des mittleren Westens der USA formten sich neue, urbane Bluesstile. Ein Teil dieser Wanderungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ging Richtung Illinois, nach Chicago – und so entstand dort der Chicago Blues. Der 1951 in dieser Grossstadt geborene Billy Branch entdeckte bereits im Kindesalter seine Passion für die Mundharmonika. Aus Leidenschaft wurde Können, und so begleitete der junge Branch während den 70er-Jahren die Bluesgrösse Willie Dixon und seine Chicago Blues Allstars auf ihren Tourneen. Später gründete er mit Kindern von Blues­musikern seine Band Billy Branch and the Sons of Blues.

Mit dieser hat er denn auch zuletzt vor drei Jahren das Album «Roots and Branches» veröffentlicht. Darauf versammelt sind Songs, die von Mundharmonika-Legende Little Walter Jacob entweder geschrieben oder erst durch seine Interpretation bekannt wurden.

Am Internationalen Jazz Festival Bern kann man an je zwei Konzerten während fünf Tagen nicht nur Billy Branchs Harmonikaspiel, sondern auch seiner gelassenen, tiefen Gesangsstimme zuhören.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden