mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Besingt die Liebe: Barbara Magdalena Erni Geiser © ZVG
Schloss Bremgarten

Liebeslieder

«Das Lied» veranstaltet zwei Konzerte im Schloss Bremgarten. Es warten gesungene Gedichte, Liebeslieder und französische bis schweizerdeutsche Stücke. 

Zweimal Gesang, zweimal Klavier, zweimal Liederabend: Die Liedrezital-Reihe «Das Lied» bespielt das Schloss Bremgarten an zwei Abenden mit einem differenzierten Programm. «Viel blühende Blumen hervor / Und meine Seufzer werden / Ein Nachtigallenchor» heisst es im Gedicht von Heinrich Heine «Opus 48», am ersten Abend zu Kompositionen Schumanns vom Tenor Ilker Arcayürek und dem Pianisten Alexander Ruef dargeboten.

 

«Die Lieder handeln von der Liebe in all ihren Facetten, auch von den Schattenseiten wird gesungen. Von Träumen und Sehnsüchten, von den Sternen mit ihrer Symbolkraft, von Heiterkeit und Verschmitztheit», beschreibt die Altistin Barbara Magdalena Erni Geiser das zweite Programm «Étoile d’amour». Begleitet von Fabienne Romer am Klavier präsentiert sie Stücke von Brahms, Schumann, Debussy, Fauré, Haug, Honegger, Niggli und anderen. Über französische Stücke und Komponisten aus der Westschweiz bis zur deutschen Liedliteratur und schweizerdeutschen Stücken reicht das Programm.

Schloss Bremgarten
Sa., 28., 18 Uhr und So., 29.8.,17 Uhr
www.daslied.ch

 

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden