mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Endlich wieder vor Publikum auftreten: Der Konzertchor Rapperswil singt in der Französischen Kirche.© Beat Loosli
Französische Kirche, Bern

Glaube

Nach einer fast zweijährigen Konzertpause tritt der Konzertchor Rapperswil erstmals wieder vor Publikum auf.

Unter der Leitung von Peter Loosli 
präsentieren die 42 Sängerinnen und 
Sänger, ein Gesangssolisten-Ensemble (Anja Christina Loosli, Anna Nero, Niklaus Loosli, Fabrice Hayoz), die Pianistin Katharina Furler und die Organistin Sarah Brunner die «Messe in D» des tschechischen Komponisten Antonín Dvořák.

Das Werk, das 1887 uraufgeführt wurde, verbindet auf meisterliche Weise folkloristische Elemente mit geistlicher Erhabenheit. Wie der Komponist in einem Brief schrieb, liege der Zweck der Messe darin, «Glaube, Hoffnung, und Liebe zu Gott dem Allmächtigen» zum Ausdruck zu bringen.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden