mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Jörg Fiedler an der Traversflöte.© ZVG
Casino Bern

Für den König

Die Freitagsakademie lädt unter dem Titel «Rameau im Schlafrock» zu seinem dritten Abokonzert.

Auf dem Programm stehen französische Komponist*innen des ausgehenden 17. und anfangenden 18. Jahrhunderts. So spielt das Ensemble Werke des titelgebenden Jean-Philippe Rameau. Dieser war ein wichtiger Komponist jener Zeit, liess er doch das Cembalo aus dessen Begleiterdasein im Schatten ins Solistenlicht rücken. Von ihm wird das dritte Konzert aus «Pièces de clavencin en concerts avec un violon ou une flûte, et une viole ou un deuxième violon» zu hören sein.

Nicht dem Cembalo, sondern der Traversflöte hat sich Michel Pignolet de Monteclair verschrieben. Von ihm spielt die Freitagsakademie einen Auszug aus dem «Quatrième concert à deux flûtes sans basses». Die Querflöte des Barocks spielt Jörg Fiedler (Bild).Neben weiteren Komponisten wie François Couperin, Jean-Marie Leclair und Marin Marais ist auch Musik einer Komponistin zu hören. Élisabeth-Claude Jacquet de La Guerre spielte als Kind für den Sonnenkönig. Von ihr wird die Sonate in B-Dur für Oboe, Violine und Basso Continuo aufgeführt.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden