mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Spielen Barockmusik von Biber in einem Flipperclub: Meret Lüthi und Sabine Stoffer.© Guillaume Perret

Fünfzig Flipper und zwei Biber

Spielerisch musizierend tanzen die beiden Geigerinnen Meret Lüthi und Sabine Stoffer gemeinsam mit «Les Passions de l’Ame» durch ihre neue CD. Die Harmonia Artificioso­Ariosa Partiten von Heinrich Ignaz Franz Biber sind ein Feuerwerk barocker Musik – frisch, lebendig und mitreissend gespielt.

Es glitzert. Es flimmert. Schnell spickt der Ball von einem Ort zum andern, bleibt stecken, hüpft wieder raus, gleitet langsam daher, um dann gleich wieder irgendwo hingeschleudert zu werden. Ein Biber schaut zu. Ausgestopft, aus dem Naturhistorischen Museum, während die beiden Geigerinnen Meret Lüthi und Sabine Stoffer Biber spielen. In einem Flipperclub, umgeben von 50 Flipperkästen.

Lüthi und Stoffer spielen sich die musikalischen Motive hin und her, wie einen Ball im Flipperkasten. «Ich arbeite immer mit Assoziationen», sagt Lüthi, künstlerische Leiterin von «Les Pas­sions de l’Ame», dem Berner Orchester für alte Musik. «Und hier war es zum einen dieses flimmernde Feuerwerk, zum anderen die kinetische Energie, die sowohl bei einem Flipperkasten wie auch in der Musik von Heinrich Ignaz Franz Biber vorherrscht.»

Sieben Partiten, eine CD

Das Berner Orchester für Alte Musik hat nach vier Biber-Konzept­alben nun eine Doppel-CD herausgegeben – mit allen sieben Harmonia Artificioso-Ariosa Partiten. Zum allerersten Mal wagte sich Lüthi zum CD-Release nun auch an einen Videoclip, zum Präludium der dritten Partita. «Dieses Video zeigt 90 Sekunden von meiner inneren Gedankenwelt», sagt sie. Die filmische Umsetzung von dem, was sie zu Bibers Partiten spürt: Das Blitzschnelle, die Virtuosität, aber auch den Suchtfaktor. Dann ist da auch noch der sportliche Aspekt, wenn man alle Harmonia Artificioso-Ariosa Partiten spielt. Jedes Stück braucht eine andere Stimmung. Und verschiedene Instrumente. Und jeder Flipperkasten ist eine neue Herausforderung.

 CD-Bestellungen unter:
info@lespassions.ch oder www.lespassions.ch
Videoclip

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden