mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Das Virginal.© ZVG
Französische Kirche, Bern

Französische Pause

Wenn die Sonne am höchsten steht, bieten Kirchenräume Zuflucht vor der Hitze der Innenstadt.

«Estivale» nennt sich die sommerliche Konzertreihe in der Französischen Kirche, die jeweils samstagmittags kühle und erfrischende bis erquickende Klänge verspricht. Den Auftakt machen Hausorganist Antonio García und Jürg Brunner, ehemaliger Organist der Heiliggeistkirche und Initiator des Berner Orgelspaziergangs. Die zwei spielen Haydn und Händel: Haydn mit einem langen Konzert für Orgel und Streicher in C-Dur, Händel mit dem Konzert für Orgel und Streicher in g-Moll. Besonders reizvoll ist das schnelle Allegro in Letzerem, auf das ein langsam-expressives Orgelsolo folgt und das mit einer Variation in Andante endet. Im Anschluss an die zwei Orgelkonzerte spielt Antonio García zur Vernissage des Künstlers, Architekten und Designers Daniel Wiedemar auf dem Virginal, einer 
Art kleinem, rechteckigem Cembalo. Wiedemars Bilder und Objekte sind bis Ende August im Chorraum der Kirche ausgestellt. Der Berner bemalte unter anderem auch den aufklappbaren Deckel des Virginal. Darauf zu sehen ist eine Interpretation einer Stadtansicht Berns aus dem 17. Jahrhundert – passend zur Epoche, in deren Stil das 
Instrument nachgebaut ist.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden