mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Der russisch-israelische Hornist Sergei Nakariakov besucht Bern.© Thierry Cohen

Beflügelt

Meister vor Ort: Der Hornist Sergei Nakariakov spielt Brahms Horntrio im Auditorium des Zentrum Paul Klee.

Seinem Flügelhorn entlockt er unglaublich zarte und melancholische Töne, um gleich darauf im Wettstreit mit dem Klavier oder der Geige wilde Ton-Kaskaden abzufeuern. Der israelisch-russische Trompeter Sergei Nakariakov, der wegen eines Unfalls als Kind von Klavier zum Horn wechselte, ist ein meisterhafter Solist. Aus dem Auditorium des Zentrum Paul Klee wird sein Meisterkonzert live gestreamt. Mit Mitmusikerin Maria Meero­vitch am Klavier hat er 2019 die CD «Widmung» eingespielt. In Bern präsentieren sie andere Stücke: Mozart, Schumann und schliesslich Brahms berühmtes Horntrio. Den Part der Violine übernimmt Daishin Kashimoto, er ist erster Konzertmeister der Berliner Philharmoniker. Mit Meerovitch interpretiert er Griegs dritte Violinsonate in c-Moll.

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden