mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Nelly, gespielt von Steffi Fries, sorgt in «Eden für Jeden» erst für Chaos, dann für ein Miteinander jenseits der Gartenordnung. © Ascot Elite Entertainment Group
Open Air Kino Murten

Zwischen Multikulti und Bünzlitum

Am diesjährigen Open Air Cinema Murten werden neben internationalen Filmen auch einige Schweizer Produktionen gezeigt. Eine davon ist «Eden für jeden – jedem siis Gärtli», der neuste Spielfilm von Rolf Lyssy.

Als ihre demente Grossmutter erneut in den Familiengarten ausbüxt, beschliesst die Busfahrerin Nelly (Steffi Friis), mit ihr dorthin zu ziehen. Doch die beiden haben die Rechnung ohne Franco gemacht: Der Familiengartenpräsident, welcher die Parzellen gerne inspiziert und mit grösstem Bünzlitum die Familiengartenordnung hochhält, verbietet die Übernachtungen.

Dies die Ausgangslage der Schweizer Komödie «Eden für jeden» (2020) von Rolf Lyssy («Die Schweizermacher», «Die letzte Pointe»). Bald
darauf beginnt Nelly, sich in der Schreber­gartenpolitik einzusetzen und für die nächste Mitgliederversammlung Stimmen einzuholen: Damit die Kosovaren einen Gemeinschaftsgrill für ihre Spanferkel erhalten, damit das Übernachtungsverbot aufgehoben wird und damit Pablo (Marc Sway), der in Nelly verliebt ist, wegen seinem angepflanzten Hanf die Parzelle nicht gekündigt wird.  

Demokratie im Familiengarten

Während der Wahlkampf in diesem Familiengarten-Kosmos an Fahrt gewinnt, erscheint auch noch Nellys langjährig verschwundener Vater (Andreas Matti). «Eden für jeden» nutzt Multikulturalismus im Schrebergarten und damit verbundene Klischees als Humorquelle – ebenso diente der Dokumentarfilm «Unser Garten Eden» des Berner Regisseurs Mano Khalil als Inspiration. Zwar sind die Figuren nicht alle gut aufeinander zu sprechen, doch scheint ein Einvernehmen zu gelingen.

Das Open Air Cinema Murten zeigt neben Lyssys Film und internationalen Produktionen auch Schweizer Filme wie «Platzspitzbaby» (2020), «Das neue Evangelium» (2020) von Milo Rau und «Wanda, mein Wunder» (2020) von Bettina Oberli.


Stadtgraben, Murten

Mi., 14.7., bis 14.8. 
∙ 
«Eden für jeden»: 
Sa., 17.7., 21.15 Uhr
∙ 
«Platzspitzbaby»: 
Do., 22.7., 21.15 Uhr 
∙ 
«Das neue Evangelium»: 
So., 25.7., 21.15 Uhr 
∙ 
«Wanda, mein Wunder»: 
Do., 5.8., 21.15 Uhr 

Wir verlosen für obige Filme je 1x 2 Tickets: tickets@bka.ch 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden