mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Besuch der verflossenen Lover im Hotel. © Jean Louis Fernandez

Liebe im Konjunktiv

In der fantasievollen Beziehungs-Komödie «Chambre 212» sinniert ein reiches Pariser Ehepaar über die Frage, wie ihr Leben verlaufen wäre, hätten sie nie zueinandergefunden. »Weiterlesen
Auf hoher See, aber auch im Niemandsland: Protagonist Ivan aus «Ostrov».© DokLab

Bis an die Ränder der Welt

Das 52. internationale Filmfestival Visions du Réel Nyon zeigt Dokumentarfilme aus 58 Ländern. Was das vielfältige Programm eint, ist der radikal subjektive Blick auf die Welt und ihre Enden. »Weiterlesen
Feuer als Metapher für die willkürliche und brutale Gewalt, die im Film «Sin señas particulares» spannend thematisiert wird. © Trigon Film

Gewaltige Auslassung von Gewalt

Ruhe und Natur als Erzählmittel der Gewalt, statt explizite Bilder: Das überzeugende Spielfilmdebüt der Mexikanerin Fernanda Valadez, «Sin señas particulares», ist zu sehen im Rex Streaming. »Weiterlesen
Ehe auf dem Prüfstand: Rory und Allison. © Ascot Elite

Am Rande des Zusammenbruchs

Im vielschichtigen Spielfilm «The Nest» des kanadischen Filmregisseurs Sean Durkin knarren die Dielen und harzt die Beziehung. Das melancholische Familiendrama im Thriller-Kostüm ist bei Quinnie on demand zu sehen. »Weiterlesen
Dann halt blau: Millas Umgang mit ihrer Krebserkrankung ist Thema des Films. © Pathé Films

Wunderkomische Zwischentöne

Es war vielleicht die Entdeckung der vergangenen Filmfestspiele von Venedig: das Filmdebut «Babyteeth» der australischen Regisseurin Shannon Murphy. Quinnie zeigt den Film nun im Homestreaming-Angebot. »Weiterlesen
© Sister Distribution

Vom Zurückkehren

Der Dokumentarfilm «Mon Cousin Anglais» (2019) des schweizerisch-algerischen Filmemachers Karim Sayad erzählt von einer Migrationsgeschichte. Doch für einmal geht es dabei nicht um das Ankommen, sondern um das Zurückgehen: Sayad begleitet und porträtiert im Film seinen Cousin Fahed, der seit 20 Jahren in England lebt. Er jobbt im Dönerladen und in einer Fabrik, ist müde von der vielen und ... »Weiterlesen
Yvan Sagnet verkörpert im Film sowohl Jesus, der hier übers Wasser geht, als auch sich selbst als Aktivist.© Vinca Film

Jesus im Ghetto

«Das neue Evangelium» des Schweizer Filmemachers Milo Rau wurde in Matera gedreht und gibt dem Kampf für Gerechtigkeit eine Stimme. Der Film – eine Mischung aus Doku, Spielfilm und Making-of – läuft bald im Rex. »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden