mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Saskia Winkelmann aka Kia Mann spielt Sets zwischen Art-Pop, House und Dub.© 45rpm.ch
Kapitel, Bern

Befreiende Beschränkung

Anders als der Name vermuten lässt, ist die «Subject to Restrictions»-Nacht im Kapitel ein Akt der Befreiung. Es spielen Dominik André, Kia Mann, Heap und Noria Lilt.

Das 2019 vom Zürcher Dominik André gegründete Label «Subject to Restrictions» bringt regelmässig spannende, zeitgenössische Clubmusik ins Kapitel. An der Labelnacht spielt neben André die Bernerin Kia Mann (Bild), die während ihres Studiums in Wien zum Auflegen fand und deren einzigartige Sets lange nachhallen: Wie beiläufig kombiniert Kia Mann düsteren Art Pop mit Leftfield-House oder rasanten, basslastigen Jungle mit bedächtig-verspieltem Ethno Dub.

Auch der DJ, Veranstalter und Betreiber des Labels «Neubau», Florian Stöffelbauer alias Heap, der an der «Subject to Restriction»-Nacht spielt, ist Soundästhet durch und durch. Die Sets des selbsternannten fanatischen Plattensammlers lassen sich in keine Genreschublade pressen. Ob Obskures aus verschiedensten Dekaden, Kuriositäten aus fernen Ländern oder frische Veröffentlichungen aus Techno und Wave: Heap mixt wild drauflos und sorgt dabei für überraschende Momente. Er beugt sich keinen Trends und bringt abstrakte, vorwärtsgewandte Elektronik auf die Tanzfläche.

Auf dem Space-Floor des Kapitels spielt ausserdem die ganze Nacht die Wahlbernerin Noria Lilt, die kürzlich den Förderpreis der Musikförderung Bern und vergangenes Jahr die Demotape Clinic am M4Music in der Kategorie Electronic abräumte. Die Produzentin, Mitbegründerin der Plattform Trnstn Radio und HKB-Sound-Arts-Studentin bedient sich eines breiten Spektrums der elektronischen Musik, wobei sie weder vor vertrackten, messerscharfen Breakbeats noch vor schrägen und gleichzeitig genialen Experimenten zurückschreckt.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden