mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Der Teenager Isabelle verliert den Halt in der Realität.© ZVG
Theater am Käfigturm, Bern

Likes statt Leben

Im Theater am Käfigturm zeigt der Theaterverein Bretterei «Instagirl». In dem Stück verliert sich Isabelle immer mehr in der virtuellen Welt.

Der Teenager Isabelle muss mit der Trennung der Eltern und dem Abschied vom Vater fertig werden, der für einen Job nach Tokio zieht. Sie flüchtet sich in die virtuelle Welt der Social Media. Auf Instagram baut sie mit bearbeiteten Selfies ein scheinbar perfektes, unverwundbares Selbst auf: Die Likes sind ihr hier sicher. Doch der Preis ist hoch, denn immer mehr verliert Isa den Halt in der Realität, immer abhängiger wird sie von der Aufmerksamkeit ihrer Follower.

«Instagirl» heisst die neue Produktion des Theatervereins Bretterei, die auf dem gleichnamigen Roman der Jugendbuchautorin Annette Mierswa basiert. Die Theaterpädagogin Manuela Glanzmann entwickelte das Stück über die Versuchung und die Gefahren von Social Media in engem Austausch mit den jugendlichen Darsteller*innen. Zielpublikum seien allerdings nicht nur Teenager, betont sie, die selber Mutter eines Jugendlichen ist: «Das Stück ermöglicht Einblick in die Lebenswelt der Teenager, eine ideale Grundlage, um auf Augenhöhe über das Suchtpotenzial des Handys zu sprechen. Eine Sorge, die wohl allen Eltern und Angehörigen vertraut sein dürfte.»

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden