mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Zeitlos und aktuell zugleich: Mit archaischen Gesten erkunden die Tänzerinnen die Grenzen ihres Bewegungraums heute.© Broken Prod. & Joël Strübi
Grosse Halle, Bern

Ekstase und Erstarrung

Am Doppelabend «Allin und Ashes» werden in der Grossen Halle zwei Stücke der Berner Choreografin und Tänzerin Rena Brandenberger aufgeführt. «Ashes» interpretetiert Mary Wigmans archaisch-aktuellen Hexentanz neu.

Mit ihrem Hexentanz prägte Mary Wigman die Tanzgeschichte. Das rhythmisch-expressive Stück, welches Wigman im Solo und sitzend tanzte, dauert gerade mal zwei Minuten. Der Hexentanz der deutschen Tanzpionierin und -revolutionärin ist mittlerweile 100 Jahre alt.
Ihm gilt der Fokus in der Arbeit der Berner Choreografin und Tänzerin Rena Brandenberger. «In diesem kom­primierten Stück sind extrem viele Emotionen verpackt, die auch heute noch aktuell sind», sagt sie. Denn: 
Wigman setzte sich darin mit feministischen Fragen auseinander.
Brandenberger übersetzt den
Hexentanz nun in ihrem Projekt
«Ashes» mit professionellen Tänzerinnen und Tänzern in eine eigene, urbane Bewegungssprache.

Alien zwischen Gipskörpern

Begleitet wird der Tanz vom Schlagzeuger Fabian Hänni. Das Schlagzeugspiel wird dabei immer schneller, sodass sich die Tanzenden beinahe ekstatisch in den Hexentanz hineinsteigern. Sie tanzen umgeben von Gipskörpern. Die von Ralf Assmann gegossenen Figuren erinnern an die in Bewegung erstarrten Aschemumien Pompeijs. Mit «Ashes» wird der tänzerische Doppelabend in der Grossen Halle eröffnet. Das Schlagzeug wird im zweiten Teil von Woodkids düster-treibendem Sound abgelöst, Tänzerinnen mit Alien-Masken betreten daraufhin die Bühne. In diesem zeitgenössischen Laienprojekt gehe es um die anonyme Masse sowie um die Auseinandersetzung mit dem Gegenüber im Alltag, sagt Brandenberger. Dies geschieht durch animalisch anmutende Bewegungen oder Massenchoreografien. «Man kann sich auch mal unter Freunden beinahe wie ein Alien vorkommen. Dieses Phänomen wird im Stück behandelt», sagt Brandenberger. 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden