mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Stephan Ruch Freier Mitarbeiter Stephan Ruch studierte Musik-, Theater- und Tanzwissenschaft an der Universität Bern. Seit 2016 schreibt er als freier Journalist für die BKA, das «Reformiert.Köniz» und die «Wochen-Zeitung für das Emmental und Entlebuch». Abends ergänzt er seine beruflichen Tätigkeiten im Besucherservice von Konzert Theater Bern und als Übertitel-Inspizient bei Theater Orchester Biel Solothurn.

Fingerakrobatik auf dem Cello

12.04.2021

Sol Gabetta interpretiert Saint-Saëns: Das Gstaad Menuhin Festival veröffentlicht auf seiner Videoplattform die Aufzeichnung ihres Auftritts mit dem Kammerorchester Basel vom Sommer 2019.

Adaptierte Meisterwerke

29.03.2021

Der Thuner Cembalist Vital Julian Frey wirkte letzten Sommer bei zwei Aufnahme-Projekten mit. Nach «Bach Trio Sonatas» kommt nun auch die Mozart-CD auf den Markt.

Der Tod bittet zum Tanz

Archiv
22.03.2021

Verrückt und sinnlich: Der neue Konzertfilm von Patricia Kopatchinskaja und der Camerata Bern, «Death and the Maiden», beleuchtet die verschiedenen Facetten des Todes.

Der spielfreudige Sänger

Archiv
15.03.2021

Konzert Theater Bern vollzieht diesen Sommer grosse personelle Veränderungen im Bühnenensemble. Auch der Tenor Andries Cloete muss per Ende dieser Spielzeit nach 15 Jahren das Haus verlassen.

Musik aus der Anderswelt

Archiv
15.03.2021

Das zweite Soloalbum der irischen, in Bern tätigen Cellistin Clíodhna Ní Aodáin, «Celtic Rituals», atmet die Seele der alten keltischen Kultur.

Musikalische Tierwelt

Archiv
22.02.2021

Wer imitiert hier wen? Die aktuelle «Sprechstunde für Neue Musik» fokussiert sich auf die klingenden Aspekte in den Beziehungen zwischen Menschen und Tieren.

Irrwitzige Klanglandschaften

Archiv
15.02.2021

Die neue CD der Camerata Bern und ihrer künstlerischen Partnerin Patricia Kopatchinskaja heisst «Plaisirs 
Illuminés». Darauf sind Werke aus dem 20. und 21. Jahrhundert zu hören.

Stimmpotenzial ergründen

Archiv
08.02.2021

Der Kanton Bern fördert die Weiterentwicklung von elf Berner Konzertchören. Zu den Begünstigten gehört auch das Vokalensemble ardent.

«Die Musik fliessen lassen»

Archiv
01.02.2021

Wenn schon nicht live, dann immerhin digital: Als Ersatz für den abgesagten Auftritt des schwedischen Geigers Johan Dalene liess die Berner Konzertreihe «Meisterzyklus» ein professionelles Konzertvideo produzieren.

Mit Musik Brücken schlagen

Archiv
25.01.2021

Vielseitig und innovativ: Neben ihrer Arbeit als Soloflötistin beim Berner Symphonieorchester führt die deutsche Musikerin Johanna Schwarzl verschiedene Musikvermittlungsprojekte durch.

Von Liebesfreuden zum Trennungsschmerz

Archiv
18.01.2021

Neuentdeckte Alte Musik: Der Dirigent Fritz Krämer und sein Ensemble Bernvocal freuen sich auf eine baldige Veröffentlichung ihrer Debüt-CD «Stagioni d’Amore».

Wettlauf gegen die Zeit

11.01.2021

Hundewelpen, Pinguine und Fische in Schaugläsern: Das Naturhistorische Museum Bern öffnet im Rahmen der neuen Dauerausstellung «Wunderkammer» die Türen zum Archiv der Feuchtpräparate.

Wild und pompös

Archiv
14.12.2020

Grosse Sinfonik zu Hause auf der Stereoanlage: Das Sinfonieorchester Biel Solothurn veröffentlichte Ende November eine CD mit der Welt-Ersteinspielung der ersten beiden Sinfonien des Schweizer Komponisten Joseph Lauber.

Hoffnung aus dem Wohnzimmer

Archiv
30.11.2020

Der Stargeiger Daniel Hope und das Zürcher Kammer­orchester kommen zwar nicht wie geplant nach Bern, aber dafür bietet das Streaming-Format «Hope@Home» von Arte eine durchaus reizvolle Alternative.

Musical Distancing

Archiv
23.11.2020

Komme, was da wolle: Das Orchester für Alte Musik Les Passions de l’Ame spielt in der Französischen Kirche live für ein Publikum aus jeweils 15 Personen Werke von Haydn, Mozart und Beethoven.

Geschenkkonzert

Archiv
09.11.2020

Livemusik und Freude schenken: Die Startup-Plattform Dans l’jardin vermittelt lokale professionelle Musikerinnen und Musiker für private Ständchen zuhause im Garten oder im Wohnzimmer.

Mit Verve und Feuer

Archiv
26.10.2020

Die Geige im Fokus: L’Orchestre Festival unter der Leitung von Meinrad Koch präsentiert neben einer Uraufführung drei Werke für Violine und Orchester. Als Solist agiert der Thuner Geiger Alexandre Dubach.

Variierte Momentaufnahmen

Archiv
19.10.2020

Die schilfartige Wald-Zwenke in mannigfaltigen Farb­variationen: Das Museum Franz Gertsch präsentiert im Rahmen der Ausstellung «Gräser» drei neue Gemälde des schaffenskräftigen Künstlers Franz Gertsch.

Von der Natur inspiriert

Archiv
19.10.2020

Quicklebendige Vögel und idyllische Landschaften: Das Berner Symphonieorchester spielt am 2. Symphoniekonzert Werke mit Naturmotiven. Es soliert die britische Flötistin Katherine Bryan.

Programmänderung: Auf Augenhöhe

Archiv
12.10.2020

Programmänderung: Anstelle von Alexandre Kantorow und dem Mozarteumorchester Salzburg spielen das Orchestre de Chambre de Lausanne unter der Leitung von Simone Young und der Cellist Daniel Müller-Schott.

Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden